Samstag, 6. Januar 2018

Belohnung fürs Ausharren


Ich hege Verbundenheit mit den Vögeln im Winter. Jenen, welche hier geblieben sind und ausharren. 

Zugegeben, im Moment ist es nicht gerade winterlich draussen, aber Sturm und Regen sind sicherlich auch kein Zuckerschlecken, wenn man draussen wohnt...

Deshalb habe ich unseren kleinen, gefiederten Freunden einen Wintersnack aufgefädelt: Die übriggebliebene Erdnüsse aus dem Nikolaus-Sack machen sich prächtig als Futterkranz! 

Eine weitere Variante habe ich euch *hier* vor zwei Jahren gezeigt: 


Brigitte von Quersatzein hat in *diesem* Post einen Teil von Brechts "Die Vögel warten im Winter vor dem Fenster" zitiert. Schaut doch mal rein, es ist lesenswert und passt so wunderbar zu meinem heutigen Post. 

Ich wünsch euch allen ein gelungenes Wochenende. Auf alle Könige, ob mit oder ohne Federn! Ahoi! 

Kommentare:

  1. Eine süße Idee....
    Es wird bestimmt noch den ein oder anderen frostigen Tag geben an dem die yVögel ihre Freude daran haben werden!
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Britta, eine liebenswerte und zugleich wunderschöne Idee den zuhausegebliebenen Vögeln etwas Gutes zu tun. Ganz liebe Grüße deine Melli

    AntwortenLöschen
  3. Wie aufmerksam und "anmächelig"! Und ich könnte mir gut vorstellen, dass auch die Eichhörnchen diesen hübschen Erdnusskranz entdecken und zum Knabbern schön finden könnten...
    Einen lieben Gruss von Blog zu Blog,
    Brigitte

    P.S. Merci für den Querverweis auf Quersatzein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank. Schön gibts deinen Blog.
      heitere Grüsse Britta

      Löschen
  4. Liebe Britta… die Idee ist ja schön… ich liebe unser Vogelfutterhaus, es steht direkt vor unserem Küchenfenster. Deine Erdnusskränze sind eine sehr schöne Ergänzung, knacken die Vögel die richtig auf?
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank - ob die Vögel sich bedienen wird sich zeigen...Meine Tochter kam mit der Idee nach Hause und auf Pinterest fand ich dann solche Kränze... Jetzt heisst es warten.
      heitere Grüsse Britta

      Löschen
    2. Ok… auf meiner Einkaufsliste stehen jetzt Erdnüsse, das probiere ich zumindest auch mal aus ;)
      Wir haben mit der Klasse unseres Ältesten diese Meisenknödelmasse in alte Kaffeetassen gefüllt und mit einem hübschen Schlüpp in die Hecke gehängt, das macht auch Spaß…
      Lieben Gruß zurück
      Katrin

      Löschen
  5. Ach Britta, das ist so eine wunderbare Idee von Dir. Ich glaube, wir haben auch noch Erdnüsse über, gleich morgen werde ich für unsere Piepmatzen auch so einen Futterkranz machen. Sieht gut aus und ist auch noch nützlich :) Viiiielen lieben Dank für deine immer so tollen Inspirationen!

    VLG von Mary-Jane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Britta, was für eine tolle Idee! Danke fürs Zeigen. Das würde unser Garten hinter dem Haus etwas auf hübschen. Und das Tochterkindchen kann gleich mitwirken. Morgen einen guten Wochenstart!

    Lg Fabienne

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön und sind bestimmt schon aufgefuttert von den Hiergebliebenen.
    Jetzt schau ich noch schnell bei Brigitte vorbei ;)
    Ganz liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Idee!
    Ich war neulich auch schon im Garten unterwegs, habe den Frühling gesucht...
    Man kann ihn hier noch nicht sehen, aber hören ;)
    GLG
    Sylwia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von dir! Wenn du kommentierst, bitte bedenke Folgendes: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.