Samstag, 31. Dezember 2016

Heiterkram und Hundeglück





Letztes Mal habe ich euch meine Rubbellose für den heutigen Silvesterabend gezeigt. Zwischenzeitlich habe ich die Lose, zusammen mit Wunderkerzen, Luftschlangen, Konfetti und einem Neujahrsbatzen abgepackt. Heiterkram im Beutel, sozusagen. 

Alles startklar also. Dann bleibt mir nur noch, euch ein heiteres Rutschen zu wünschen! Vorsätze gibts keine, jedenfalls nicht heute. Heute zählt der Moment mit den Worten von Markus Werner ausgedrückt: "Ich habe an meine Zukunft zu denken versucht und den Versuch gleich wieder abgebrochen. Ich habe an Vergangenes gedacht und mich sofort zurechtgewiesen. Heute nicht. .... Heute: Ein wenig Hundeglück auf der Schwelle der Gegenwart."



Auf heiteren Kram und Hundeglück! Ahoi! 


* Markus Werner, Festland 


Mittwoch, 28. Dezember 2016

Warterei und Zeitvertrieb




Entspannt und gemütlich war das diesjährige Weihnachtsfest. Ich hoffe eures auch! Kaum vorbei, steht schon das nächste Fest vor der Tür, das neue Jahr will begrüsst werden. Ich finde Silvester sehr heiter. Vermutlich auch deswegen, weil Junior und Tochterkind mittlerweile auch selber ausschlafen...
Doch obwohl schon gross genug zum Aufbleiben und Ausschlafen, die Warterei am Silvesterabend ist für Kinder ihres Alters immer noch lästig. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, habe ich unter anderem diese Rubbellose vorbereitet. Rubbeln macht schliesslich Spass! 

Weitere Ideen für Silvester gibts *hier* und *hier*.  Jetzt wünsche ich euch allen einen heiteren Mittwoch. Auf das alte und das neue Jahr! Ahoi! 

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Fundstücke und offene Türen








Heute öffnet sich mein Türchen für die Adventsrunde von Natalie und Sabrina. Ich habe mich für das Thema Einpacken entschieden. Auf den ersten drei Bildern sind die Fundstücke diverser Waldspaziergänge mit den Kindern zu sehen. Bei den letzten beiden Bildern habe ich die Tannenzweige dazu benutzt, um das Geschenkpapier zu bedrucken. 

Wie das funktioniert, siehts du hier in der Videoanleitung:





Kinder ab Schulalter können nach ein paar Probedrucken ihr Geschenkpapier so selber bedrucken. 

Und jetzt wünsche ich euch allen einen besinnlichen Mittwoch. Auf Fundstücke, offene Türen, das Teilen kreativer Ideen und auf alle Berliner! Lasst euch nicht unterkriegen! Ahoi. 

Sonntag, 18. Dezember 2016

Kostbarkeiten und Geheimniskrämerei





Heute zeige ich euch meine Karten fürs Weihnachtswichteln bei Elisabeth. Die Karten sollten inzwischen angekommen sein, deswegen kann ich sie getrost hier zeigen. Ich habe es dieses Jahr simpel gehalten. Passt ja eigentlich ganz gut zu Weihnachten: Sich aufs Wesentliche besinnen. 
Ich selbst habe auch schon Wichtelpost erhalten und mich sehr gefreut. So ein handgeschriebener Kartengruss aus dem Briefkasten zu ziehen, ist eine wahre Kostbarkeit. 

Am Mittwoch öffnet mein Türchen der Adventsrunde. Mehr wird aber noch nicht verraten. Geheimniskrämerei gehört zur Weihnachtszeit dazu;-) 

Euch allen einen heiteren Sonntag! Auf Geheimniskrämerei und die Kostbarkeiten des Lebens! Ahoi! 


Donnerstag, 15. Dezember 2016

Wintervorrat und Trickkiste




Heute wieder was aus dem heiterkramschen Wintervorrat. Aus der Trickkiste sozusagen: Was einmal klappt - Karte als Geschenkverpackung - geht auch ein zweites Mal. Das erste Mal aus Versehen, das zweite Mal mit voller Absicht. Der Pinguin bringt das Geschenk gleich höchstpersönlich und kullert zum Geburtstag. 
Wie schön ist es doch ein Kind zu sein!! 

Ich hoffe, ihr seid alle wohl auf!? Haltet durch, bald ist Weihnachten! Auf Wintervorräte und Trickkisten. Und natürlich aufs Geschenke einpacken! Ahoi! 


Montag, 12. Dezember 2016

wenn langarm zu kurz ist




Sind die meisten Jacken und Pullis zu kurz, sind deine Arme zu lang. Diese Feststellung habe ich schon vor Jahren gemacht. Tagtäglich strecke ich meine Arme beim Fahrradfahren nach vorne und bekomme den Nachteil hautnah zu spüren, welchen Affenarme mit sich bringen: Da fehlt was zwischen Jacke und Handschuhen! Diesen Nachteil gleiche ich aus, indem ich Pulswärmer trage. Obige Pulswärmer stammen aus dem Hause Heiterkram. Zur Abwechslung mal ein Projekt für mich. 
Daran könnte ich mich gewöhnen... 

Ich wünsch euch allen eine heitere Woche! Auf euch, genau so wie ihr seid! Ahoi! 

Donnerstag, 8. Dezember 2016

aus Kinderhand




Kinder wollen in der Weihnachtszeit ebenfalls Geschenke haben für ihre Liebsten. Diese Herzen - gefüllt mit Lavendel - hat das Tochterkind letztes Jahr verschenkt. Ich schaue jeweils mit den Kinder zusammen, was sie machen könnten. Wichtig ist mir dabei, dass sie die Geschenke grösstenteils selber herstellen können. 
Mein Part war: Herzen zuschneiden, Maschine einfädeln und am Schluss die Wendeöffnung schliessen. Alles andere hat das Tochterkind - damals sechs - ganz alleine gemacht. Auch die Auswahl der Stoffe, Bänder und Knöpfe. Deswegen geht es hier jetzt heute auch ungewohnt farbenfroh zu und her;-) 
Stolz waren am Schluss beide. Mama und Tochterkind. Und wenn das Geschenk nicht gefällt, hängt man es einfach in den Schrank. Dafür ist es ja eigentlich auch gedacht. 

Ich wünsche euch allen einen heiteren Donnerstag! Auf Werke aus Kinderhand! Ahoi! 

Montag, 5. Dezember 2016

goldig




Heute gibts heiteren Kram in Gold. Auf die Farbe Gold habe ich mich besonders gefreut. Wer hier regelmässig mitliest, weiss, dass ich bei *roesis* Farben-Collagen-Herausforderung mitmache. Heute zum letzten Mal und dann auch noch in Gold. Wunderbar. 
Alles was in 5 Minuten in der vorgegebenen Farbe zusammengesucht ist, darf mit aufs Bild. Bei mir waren das Washitape, Twine, Stift, Papiere Folie, Nagelfeile, Metall-Clips und Schmuck. Mit dabei meine Lieblingskette: 



Und hier noch nochmals einen Blick zurück, begonnen hat alles mit einem Traum in Weiss: 



Ich wünsche euch allen eine heitere Woche! Auf goldige Momente! Ahoi! 

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Wintervorrat zum Zweiten




Heute gibt's etwas aus dem heiterkramschen Wintervorrat, welchen ich wohlweisslich angelegt habe: 
Eine Verpackung für selbstgemachte Schokolade. Da ich für die Schule das Rezept zu Hause ausprobieren musste, habe ich zusammen mit meinen eigenen Kindern selber Schokolade gemacht. Davon wiederum wollte der Sohnemann gleich ein Stück zu einer Geburtstagsfeier mitbringen.
Die Verpackung ist deshalb personalisiert. Das Sichtfenster ermöglicht einen Blick ins Innere. 

Selbstgemachte Verpackungen haben den Vorteil, dass sie passgenau hergestellt werden können! Man braucht keine passende Verpackung zu suchen, man macht sich einfach eine. Mein Falzbrett erleichtert mir dabei die Arbeit. Natürlich geht es auch mit Lineal und Falzbein. 

Auf das erste Türchen und heitere Verpackungen. Und auf den Blick ins Innere;-) Ahoi! 

Samstag, 26. November 2016

Es weihnachtet





Jetzt weihnachtet es auch im Hause Heiterkram. Die Türdeko gibt's tagsüber über ohne und abends mit LED-Beleuchtung. Die Vorlage für den Hirsch habe ich von *hier*. Ich habe ihn etwas vergrössert und das "Brett" weggelassen. Für den Privatgebrauch darf man den Hirsch downloaden. Die Blätterranke habe ich mit Papierschnur selber gefertigt.

Der Adventskranz wurde ähnlich wie im letzten Jahr arrangiert, weswegen ich keine neuen Fotos gemacht habe. Wer Lust und Zeit hat, kann gerne *hier* schauen. Auch der Puppen-Kranz des Tochterkindes hat das Jahr in der Weihnachtskiste unbeschadet überlebt, dank eigenem Kistchen:-)



Ich wünsche euch allerseits einen gemütlichen ersten Advent! Auf heitere Hirsche und gemütliche Stunden im Kreise der Liebsten. Ahoi! 







Mittwoch, 23. November 2016

Advent, Advent


Advent, Advent, 24 Türchen öffnen sich. Ab Dezember startet die Adventsrunde organisiert von *Schaeresteipapier* und  *Fantasiewerk*. Und Heiterkram ist mit dabei!! Danke an dieser Stelle für die Organisation. Ab dem 1. Dezember werden *hier* die Türchen Tag für Tag geöffnet. Vorbeischauen lohnt sich!! 
Türchen Nummer 21 bin ich und mein Heiterkram. Mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten, denn schliesslich sind die vielen kreativen Überraschungen das Schönste am Adventskalender! 

Erstmal heisst es aber: Türchen füllen. Nicht nur digital. Der Kalender vom  *letzten Post* ist noch nicht fertig gefüllt...

Euch allen einen heiteren Mittwoch! Auf Geheimniskrämerei und Adventsfreuden! Ahoi! 


Sonntag, 20. November 2016

Aus dem Häuschen






Bald schon beginnt die Zeit des grossen Wartens. Deswegen gibt es heute noch einmal eine Idee für einen Adventskalender. Diese Häuser habe ich nach Anleitung der lieben Diana gewerkelt. Herzlichen Dank an dieser Stelle! Ich habe bewusst auf die Dachöffnung verzichtet und die oberste Falz weggelassen, da man bei meinen Häusern den Inhalt durch die Türchen herausholen kann.

Der Kalender ist für die ganze Familie. Jeder füllt sechs Häuschen und jeder darf dann während der Adventszeit sechs Häuser öffnen. Da wir zu viert sind, geht das prima auf! Dank Herr Heiterkrams Plan weiss jetzt jeder, welches Haus er für wen füllen darf und wann er dran ist mit Öffnen;-) Die Kinder sind jedenfalls ganz aus dem Häuschen ob dieser Idee und sie freuen sich wahnsinnig auf's Füllen. Ja, richtig gehört, aufs Füllen. Öffnen war gestern!

Für Kurzentschlossene ist vielleicht der Tochterkind-Kalender vom letzten Jahr eine Option.

Ich wünsch euch allen eine heitere Woche! Aufs Warten und die Vorfreude! Ahoi!

Donnerstag, 17. November 2016

heiter verkleidet





Stulpen für Tee-Adventskalender. Oder so ähnlich. Ich mag Tee. Ich mag Adventskalender. Und ich mag Tee-Adventskalender. Was ich nicht mag, ist die Optik der Tee-Adventskalender. Lange Rede kurzer Sinn: Eine heitere Verpackung musste her. Den Banner habe ich mit einer Maske abgedeckt, damit ich all das Weihnachtsgrün "drunter" stempeln konnte. Optische Täuschung sozusagen. 

Der Kalender ist bereits verschenkt, zusammen mit einem Wasserkocher. 

Verkleidet wird allerdings nicht nur ein Adventskalender. Frau Heiterkram höchstpersönlich montiert heute Kopftuch und Augenklappe und begibt sich in der wirklichen Welt auf die Schatzinsel. Als Piratenkapitänin und Rechenhai. Richtig gehört. Ehrlich wahr und nicht gelogen! So führe ich Kinder in die Geheimnisse der Addition ein. Als Piratenkapitänin, die ihre Schätze zusammenzählt. Wie ist das Leben heiter!

Ahoi! Auf Schätze und Verkleidungen!