Donnerstag, 29. September 2016

doppelt sorgenfrei





Das Tochterkind wünschte sich einen Sorgenfresser. Einen ganz kleinen für die Schultasche. Ich dachte, das ist leicht gemacht, die gibts ja schliesslich zu kaufen. 
Oben seht ihr, dass es ganz anders kam - das Tochterkind wollte einen aus dem Hause Heiterkram. 
Gut, also selber machen. Kaum war der kleine Kerl genäht, kam das Tochterkind mit der Nachricht nach Hause, dass die Freundin auch einen brauche. Einen Heiterkramschen, versteht sich...

Da besagte Tochterkind-Freundin Geburtstag hatte, wurde der Kerl auch gleich noch heiter verpackt. 

Jetzt bleibt bloss noch zu hoffen, dass die beiden Kerls nicht zu viel Futter bekommen. Oder, dass das Futter vergessen ist, sobald verschluckt! 

Euch wünsch ich einen wunderbar heiteren Donnerstag. Auf sorgenfreie Kinder! Ahoi. 




Montag, 26. September 2016

Gesundheit!




Der goldene Herbst bringt - neben seiner heiteren Pracht - auch schnupperkranke Nasen. Deswegen gibts neue Hüllen für die Taschentücher. Taschentücher habe ich immer dabei. Auch wenn die Nase nicht läuft. Als Mutter und Lehrerin kann man die auch sonst brauchen. Darin lassen sich unterwegs verlorenen Wackelzähne sicher nach Hause transportieren, oder klebrige Kinderhände reinigen.
Natürlich eignen sie sich auch als kleines Mitbringsel. Es gibt ja kaum jemanden, der keine Taschentücher braucht. Praktisch und hübsch. Da steh ich drauf.

Ich wünsch euch allen einen heiteren Start in die neue Woche! Bleibt gesund und heiter! Ahoi!


Donnerstag, 22. September 2016

schlicht und feminin





Heute zeige ich euch eine heitere Geschenkverpackung. Mein Herz hüpft immer gleich etwas höher, wenn ich in den Genuss des Einpackens komme. Schlicht, hübsch und feminin sollte es werden und ich hatte meine Freude daran. 
Die Blumen habe ich gestempelt, heissgeprägt und anschliessend mit den wunderbaren Aquarell-Farben von Kuretake koloriert. Der Rest ist schlicht, Packpapier und Goldband. Fertig.

Heiteren Donnerstag euch allen. Auf schlichte Verpackungen und hüpfende Herzen! Ahoi! 



Sonntag, 18. September 2016

zweihundert





Ich und mein Blog, wir werden zweihundert. Gemessen an Beiträgen. Zweihundertmal Heiterkram, das macht gute Laune. Jedenfalls mir;-)
An dieser Stelle möchte ich gerne meinen Dank aussprechen. An alle, die hier mitlesen, kommentieren und sich mit mir austauschen. Meiner Familie für die Unterstützung und meinen Kindern für die Inspiration. Ihr seid einfach wunderbar! 

Oben seht ihr eine Dankes-Tüte, gefüllt mit Merci-Schokolade. Die werde ich heute jemandem verschenken, um Danke zu sagen. Den Kranz habe ich gezeichnet, eingescannt, ausgedruckt und anschliessend foliert. Der Spruch ist gestempelt. 

Danke ist auch das Thema bei der Herausforderung von *bastel-traum*. Dort zeige ich meine Tüte ebenfalls. 

Zweihundert. Das ist schon was. Ein Blick zurück, einer nach vorne. Rückblick und Ausblick sozusagen!  Ich bediene mich an dieser Stelle den Worten von Hilde Domin: "Nicht müde werden, sondern dem Wunder, leise wie einem Vogel, die Hand hinhalten." 

Ich wünsche euch allen eine heitere Zeit. Auf die Kreativität, die Wunder, welche das Leben mit sich bringt und auf die Dankbarkeit! Ahoi! 





Donnerstag, 15. September 2016

Der Garten ruft, die Küche klebt






Wenn der Garten ruft, dann heisst das meistens Arbeit. Wohl oder übel. Dieses Jahr eher übel. Gelee und Konfitüre einkochen bei sommerlichen Temperaturen ist nicht unbedingt heiter. Vor allem, wenn einem dann auch noch ein Topf überkocht und die ganze Küche klebt.  
Aber, wenn die Arbeit geschafft ist (danke für die Putzhilfe, liebster Herr Heiterkram), kommt das Vergnügen, in meinem Fall das Beschriften! 

In meinem Umfeld ist der Holunder-Apfelgelee hochwillkommen und deswegen gibt's ihn alle Jahre wieder. Dieses Jahr steht das Produktionsjahr auf dem Deckel. Scharfe Augen erkennen, dass er in der Schweiz hergestellt wurde *gröhl*. Den Schriftzug hat Mr. Plotter aus Gold-Klebe-Folie geschnitten. 

Und weil uns die Konfitürengläser ausgegangen sind, gibts dieses Jahr sogar noch Sirup;-) 

Das Rezept für den Holunder-Apfel-Gelee habe ich euch *hier* gezeigt. Eine weitere Glas-Beschriftung-Variante *hier*

Und nun wünsch ich euch allen eine heitere Restwoche! Auf Küchengeschenke und Plotterfreuden! Ahoi! 

Nachtrag:  verlinkt bei der Frühstücks-Linkparty von *zaubersterne*

Sonntag, 11. September 2016

Schimmer und Gewinner




Heute schimmert's heiter weiter. Kleber, Karten, Anhänger...so vieles lässt sich mit der wunderbaren Transferfolie veredeln. Und es ist so einfach. Heidi zeigt wie's geht. 
Wer gerne folieren möchte, ohne gleich ein Maschinchen zu kaufen, der kann es mit einem herkömmlichen Laminiergerät oder sogar mit dem Bügeleisen probieren, beides scheint zu funktionieren, im Netz findet man dazu einige Anleitungen. Ich selber habe es nicht ausprobiert und kann deswegen keine Empfehlungen abgeben. 

Aber nun genug Schimmer, jetzt geht's zu den Gewinnern:

Adriana 
Verena
Elisabeth
Simone
Nathalie
Diana

Genau, ich verschicke die Kleber 6x statt 5x. War irgendwie nicht so heiter von 6 Kommentaren 5 auszuwählen, bzw. auszulosen. 
Alle Gewinnerinnen sollen mir doch an heiterkram@gmx.ch ihre Adresse zustellen, dann gibt's heitere Schimmer-Post für euch.

Ich wünsch euch allen einen heiteren Start in die neue Woche, auf Schimmer und Gewinner! Ahoi! 




Mittwoch, 7. September 2016

zweiter...



...Bloggeburtstag. Yay! Ab sofort gibt es die Geburtstags-Aufkleber in Kupfer, Gold, Silber, Türkis, Pink  *hier*.
Oder 5x zu gewinnen, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt bis zum 11. September 2016. Als kleines Dankeschön für all die bekannten und neuen LeserInnen, die sich  die Zeit nehmen für meinen Heiterkram.

Auf dem zweiten Bild kommt der Glanzschimmer noch etwas mehr zur Geltung. Transferfolien sind heiter und machen Spass.

Ich wünsch euch allen eine heitere zweite Wochenhälfte. Auf Geburtstage und alles was schimmert! Ahoi!

Montag, 5. September 2016

es grünt so schön in mint




Grün war die Herausforderung bei roesis und ich habe sie angenommen. Mein Favorit unter allen grün ist und bleibt mint. Da steh ich total drauf. In der Küche, als Accessoires oder als Bastelmaterial, diese Farbe ist einfach heiterprächtigwunderbar. 

Auf dem letzten Bild zeige ich euch zudem noch lauter grünen Heiterkram, welchen ich im letzen Jahr hier gezeigt habe. Verpackungen, Terrassenfreuden, Adventskranz, Beutel und Nastuchhülle, Wimpelgirlande und Traubenkernkissen-Stern. 

Eine heitere Woche allerseits! Auf heiteren Kram in mint. Ahoi! 



Freitag, 2. September 2016

Versteckte Botschaften und kleine Freuden



Diese Karten habe ich für meine Kinder zum Schulanfang gestempelt. Vorne drauf verdeckt eine Rubbel-Folie den Spruch. Innen drin ist das Geld zum Rubbeln gleich enthalten. Ich habe darauf geachtet, dass die Münze den jeweiligen Jahrgang der Kinder trägt. Wenn man den Mond frei rubbelt, dann kommt eine Botschaft zum Vorschein. 
Das Rubbeln hat den kleinen Heiterkrams viel Freude bereitet und ich wiederum hatte Freude beim Herstellen der Karten. Lauter heitere Gemüter, was will man mehr? 

Euch allen einen erholsamen Endspurt! Bald ist Wochenende! Auf die kleinen Freuden und versteckte Botschaften! Ahoi!