Montag, 27. Februar 2017

es frühlingt




Vom Frühling inspiriert, zeige ich euch heute eine heitere Verpackung - mit blumiger Banderole. Der Vorteil: man kann die Blumen einfach von der Schachtel weg schieben, ohne dass man dabei was zerstört.
Die Blumen und das Grünzeug habe ich allesamt aus Aquarellpapier ausgestanzt und dann anschliessend mit Aquarellfarben (Gansai Tambi) koloriert. Die Box selber ist innen wie aussen ein Hingucker, das feste Designerpapier eine Freude zum Verarbeiten. 

Die Box wird sicher nicht leer bleiben, da ich sie aber noch nicht verschenkt habe, zeige ich sie euch heute ohne Inhalt. Es könnte ja sein, dass die Empfängerin mitliest. 

Ich wünsche euch allen einen heiteren Start in die neue Woche. Auf Frühlingsgefühle! Ahoi. 



Mittwoch, 22. Februar 2017

Heitere Konfetti - DIY Stempelkissen



Heute gibts heitere Konfetti als Hintergrund. Gestempelt mit Wattestäbchen und selbst gemachtem Stempelkissen. Wie das geht, das zeige ich dir im Video:



Der Film ist eine heiterkramsche Co-Produktion mit Junior als Kameramann. Dank Stativ sogar ganz ohne Wackelbilder.

Ich wünsch euch allen einen heiteren Mittwoch. Auf Konfetti und Söhne! Ahoi! 

Sonntag, 19. Februar 2017

auf Wolken gebettet





Wenn ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt, soll er willkommen geheissen werden. Oben seht ihr ein Geschenk-Set aus Body und Mütze, welche ich beide mit einer Applikation aufgehübscht habe. Eine gute Alternative, wenn man was selber machen möchte, aber die Zeit fehlt, alles von Grund auf zu Nähen: Man kauft unifarbene Kleider und hübscht sie auf. Und wenn man ein stimmiges Set zusammen gestellt hat, darf natürlich die passende Karte dazu nicht fehlen. Einmal die Stempel hervorgekramt, kann es natürlich auch vorkommen, dass zwei Karten entstehen. 

Wer auf Wolken gebettet wird, weiss ich ehrlich gesagt noch nicht, aber manchmal ist ein kleiner Wolkenvorrat gar nicht schlecht. Man weiss nie, wann die nächste Geburtsanzeige ins Haus flattert;-) 

Ich wünsch euch allen einen heiteren Sonntag. Auf Willkommensgrüsse und heitere Wolken! Ahoi. 


Mittwoch, 15. Februar 2017

zum zweiten




Hier habe ich euch davon berichtet, dass ich einen Näh-Auftrag vom Sohnemann gekriegt habe. Gesagt, getan, jetzt gibt's den Kragen-Pulli Nummer zwei. Junior war mit meiner Arbeit so zufrieden, dass es zusätzlich zum Luftsprung noch eine dicke Umarmung gab. Was will man da noch mehr. So selbstverständlich ist das mit zehn dann auch wieder nicht... 

Und gerade, weil es so ist, schwebe ich auf Wolke heiter. Euch allen einen gelungenen Mittwoch. Doppelt hält besser! Ahoi! 

Nachtrag: Ich kriege schon noch Umarmungen ohne Pulli...einfach nicht mehr so oft und ganz sicher nicht, wenn ein Freund in der Nähe ist...

Freitag, 10. Februar 2017

Liebesbotschaften





Heute gibts ein paar heitere Ideen, um eine Liebesbotschaft direkt auf der Geschenkverpackung anzubringen. Passend zum Valentinstag - oder wie in meinem Fall - zum kürzlich gefeierten Ehemanngeburtstag. Im Hause Heiterkram wird der Valentinstag nicht gefeiert. Ich kriege meine Blumen immer übers Jahr verteilt und nie zu einem besonderen Anlass. Unverhofft. Einfach so. Sowas mag ich. Wie der vielseitige Einsatz von Schrift- und Symbolstempel. Im Nu hat man seinen eigenen Hintergrund gezaubert. 

Auf Liebesbotschaften aller Art - ob mit oder ohne festen Platz in der Agenda! Ahoi! 

Sonntag, 5. Februar 2017

Denkzettel




Es kommt vor, dass ich mir selbst einen Denkzettel verpasse. Ich liebe Listen. Bei Listen kann man abarbeiten, durchstreichen, abhaken und am Schluss sieht man, was man gemacht hat. Geistesblitze, welche nicht sofort umgesetzt werden können, kommen auf eine Liste. Dinge, welche ich in nächster Zeit erledigen will oder soll, kommen auf eine Liste. 
Deswegen besitze ich so einige Notizblöcke, Post-It's und natürlich Notizhefte. Oben seht ihr ein einfach gebundenes Notizheft, welches ich mir gemacht habe. Statt es zu heften oder zu nähen, habe ich es einfach mit einer Schnur zusammengebunden. Wenn das Heft nicht zu dick ist, geht das problemlos. 
So und nun aber genug der Worte. Jetzt noch ein bisschen Sonntagsfreuden ohne Liste, dafür mit der Familie!
Einen heiteren Sonntag euch allen! Auf Denkzettel und Sonntagsfreuden! Ahoi!