Montag, 12. November 2018

alle Jahre wieder




Dieses Jahr habe ich selbstschliessende Boxen für den Familien-Adventskalender gebastelt. Das tolle an den Boxen: sie lassen sich mehrmals öffnen und schliessen und man kann sie somit nach und nach füllen. Selbstschliessende Boxen sind im Trend, Anleitungen dazu findet man in den Weiten des Internets einige. Was mich aber an den meisten gestört hat, war, dass man quasi zwei Boxen basteln muss, um eine zu erhalten. Deswegen habe ich mir eine Variante ausgedacht mit einer Box und einer Banderole*. Ich mag ja einfache Projekte. Vor allem, wenn ich sie 24 Mal basteln darf;-)

Die Anleitung, bzw. den Falzplan für meine Box stelle ich euch *hier* zum privaten Gebrauch zur Verfügung. Die Boxen fallen eher klein aus. Ich für meinen Teil mag sie klein und fein. Wenn etwas nicht reinpasst, dann male ich eine Schatzkarte oder schreibe einen Hinweis, wo der Inhalt zu finden ist. 

Unser Familienkalender geht bereits in die dritte Runde. *Hier* und *hier* könnt ihr euch die Vorgängermodelle anschauen. Funktionieren tut der Kalender immer gleich: Jeder füllt für jeden zwei Nummern, jeder darf somit 6x füllen und 6x öffnen. Ein heiteres Familien-Ritual, auf welches sich alle freuen. 

Kommt gut in die neue Woche. Auf gemeinsame Erlebnisse und Rituale. Ahoi! 

*unbezahlte, unbeauftragte Werbung: Stanzen "Winter Buttons" von Charlie&Paulchen, Cross Stitched Canvas von Altenew

Donnerstag, 8. November 2018

warm ums Herz



Jedem Kind gerecht zu werden, ist nicht immer einfach. Oft sind die Bedürfnisse von Geschwistern sehr unterschiedlich. Bei den selbstgenähten Kleidern ist das wesentlich einfacher, über einen Pulli freuen sich beide. Da ist es logisch, dass auch beide einen kriegen. Hier habe ich euch den Pulli fürs Tochterkind gezeigt, heute gibt's nun jenen für den Sohnemann. 

Bei dem Gedanken, dass der zwölfjährige Sohn die selbst gemachten Sachen der Mama mag und trägt, wird mir warm ums heiterkramsche Mutterherz. Es ist einem in diesem Alter ja einiges peinlich. Ich bin froh, gehören meine Pullis nicht dazu. 

Kommt gut in den trüben Donnerstag. Auf das Mutterherz und Söhne! Ahoi! 

Montag, 5. November 2018

gedruckter Herbstzauber



Das Drucken mit gepressten Herbstblättern ist total heiter. Es funktioniert auf Papier wie auch auf Stoff und verleiht dem Projekt einen Hauch Herbstzauber. Die Blätter lassen sich im Anschluss gleich auch noch als Deko verwenden, denn die Farbe steht ihnen ziemlich gut, macht sie steif und somit robust. Gedruckt habe ich mit Acrylfarbe in Gold, Braun und Bronze. Am Schluss habe ich mir eine Kissen-Box aus dem Papier gebastelt.

Wie der Druck mit Naturmaterialien geht, habe ich euch *hier* in einem Video gezeigt. Damals mit einem Tannenzweig, aber es funktioniert eben so gut mit gepressten Blättern. 

Und nun zeige ich euch noch mein Ergebnis auf Stoff. Ich habe mir aus dem bedruckten Stoff, Säckchen genäht: 


Kommt gut in die neue Woche! Auf den inspirierenden Herbst! Ahoi! 

Donnerstag, 1. November 2018

schlichtes Dankeschön





Heute eine Geschenkverpackung für ein kleines Dankeschön. Der Eukalyptuszweig passt irgendwie ganz gut in die Erkältungssaison...befestigt mit Masking-Tape, einen Danke-Stempeldazu gesetzt, fertig. Kurz und bündig, wie der heutige Post! 

Geniesst den freien Tag! Auf die kleinen, schlichten Dinge und auf Feiertage! Ahoi! 

Nachtrag: Auch allen, die die keinen Feiertag haben einen heiteren Tag! 


*unbezahlte, unbeauftragte Werbung: Stempel von Dani Peuss

Montag, 29. Oktober 2018

warmer Pullover für kalte Tage



Warm anziehen musste man sich dieses Wochenende seit langem wieder einmal. Dieser kuschelig warme und weiche Pullover ist am Samstag fürs Tochterkind entstanden und wurde gestern - ohne Zwischenstopp im Schrank - auf dem Herbstspaziergang gleich eingetragen. Der Kragen ist mit Kuschel-Flece gefüttert und fühlt sich herrlich weich an auf der Haut.  Da kann einem sogar der eisige Wind nichts anhaben! 

Kommt gut in die neue Woche. Auf die wärmenden Dinge an kalten Tagen! Ahoi! 

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Herbstkind




Für ein frisch geborenes Herbstkind ist dieses Ensemble aus Mütze, Hose, Pullover und Knistertuch entstanden. Dem Stoff mit den Waldbewohnern konnte ich nicht widerstehen. Beim Kauf hatte ich kein Projekt im Kopf, wusste aber, dass ich diesen Stoff irgendwann vernähen würde. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, ein Herbstkind hat das Licht der Welt erblickt und ich habe den Stoff mit Freude angeschnitten und vernäht. 
Kommt gut durch den Herbsttag. Auf Herbstkinder und Wintervorräte in Stoffform! Ahoi!  

Montag, 22. Oktober 2018

mit Holz, Gold und Herbst



Nach den verstaubten Boxen nun eine in herbstlichem Glanz. Der goldene Herbst, der zur Zeit vorherrscht, hat mich dazu inspiriert. Das Ahornblatt ist aus Holzfurnier. Dass sich das Material auch stanzen lässt, habe ich euch hier bereits gezeigt. 
Nun wünsche ich euch allen einen gelungenen Start in die neue Woche. Auf den goldenen Herbst! Ahoi!