Montag, 16. Oktober 2017

Herbstzauber und Tochterkind - Fundstücke




Im Moment meint es der Herbst ja richtig gut mit uns. Und die Aussichten sind weiterhin heiter. Ich liebe den Herbst. Ich liebe Verpackungen. Zusammen gibt das diese heitere Herbst-Box. 

Die Herbstblätter sind aus Aquarellpapier ausgestanzt und anschliessend mit Aquarellfarben (Gansai Tambi) bemalt und dann mit Pinsel und Goldfarbe noch besprenkelt. Der Zapfen ist ein Fundstück des Tochterkindes. Jedes Mal, wenn sie ohne mich draussen ist, kriege ich einen Zapfen oder einen schönen Stein, wenn sie nach Hause kommt. Manchmal sogar mehrere aufs Mal;-)  

Ach, was ist das Leben schön! Kommt gut in die neue Woche. Auf den Herbst, Fundstücke und Tochterkinder! Ahoi! 



Freitag, 13. Oktober 2017

das Leben - eine Reise




Mein Traveljournal für den Oktober seht ihr oben. Weit gereist sind wir nicht, aber eine besondere Reise war es dennoch. Herr und Frau Heiterkram waren das erste Mal eine ganze Woche kinderlos.  Die einzelnen Tage habe ich im Journal tagebuchartig festgehalten mit Fotos, Eintrittskarten, Bahnkarten usw. Momente zum Festhalten. Das Journal habe ich mit Heftklammern gebunden, die Grösse passt zu meiner Hülle:


Die Hülle habe ich euch *hier*  bereits gezeigt.

Die kinderlose Woche haben wir sehr genossen und waren gleichzeitig froh, als sie vorüber war. 

Ich wünsche euch allen einen heiteren Freitag. Auf Reisen jeglicher Art. Ahoi!

Dienstag, 10. Oktober 2017

heiterer Beutel für trübe Momente



Als Mama und Lehrerin gehe ich selten ohne Heftpflaster aus dem Haus. Oft schon war ich froh darum, die kleineren Unfälle vor Ort zu versorgen. Bisher waren Pflaster und Co. lieblos und ziemlich chaotisch in einem Plastik-Zip-Beutel mit dabei. Neuerdings reisen sie schick mit;-) 
Der Beutel ist einfach zu nähen und von der Grösse her perfekt: Klein genug, um immer dabei zu sein, gross genug, um das Nötigste zum Verarzten zu verstauen. Keine Angst, die Spritze ist reine Deko, die brauche ich nicht, wenn ich Schrammen und Beulen verarzte;-) 

Ich wünsche euch allen einen heiteren Dienstag! Auf eine unfallfreie Woche! Ahoi! 




Samstag, 7. Oktober 2017

Kartengruss




Passend zum Welt-Karten-Basteltag gibt es heute einen Kartengruss aus dem Hause Heiterkram. 

Eine selbst gebastelte Karte im Briefkasten vorzufinden, ist doch was Heiteres im Zeitalter elektronischer Post. Meine Karte hat sich bereits auf den Weg gemacht und hoffentlich Freude bereitet.

Ich wünsch euch allen einen gelungenen Freitag! Auf Kartengrüsse und heitere Post! Ahoi! 

Montag, 2. Oktober 2017

goldener Herbst



Ich liebe den Herbst. Ich liebe Geschenkverpackungen. Beides vereint könnt ihr oben sehen. Die Tüte ist mit dem "Paper Crimper" verschlossen. Man wellt damit das Papier und drückt es so gleich auch noch zusammen. Diesen "Verschluss" finde ich äusserst dekorativ. So wie der Herbst. 

Ich wünsch euch allen einen heiteren Start in die neue Woche! Auf den goldenen Herbst! Ahoi! 

Donnerstag, 28. September 2017

bestempelt und zugenäht


Heute zeige ich euch eine Co-Produktion zwischen Bastel- und Nähtisch. Naheliegend, da ich nur einen Tisch habe, auf dem alles stattfindet;-)

Stempeln auf Stoff ist einfach und macht Spass. Damit der Stempelabdruck auch hält, habe ich ein wasserfestes Stempelkissen verwendet. Alternativ kann man auch Stoffmalfarbe verwenden, für filigrane Stempel wie die von mir benutzten, funktionieren wasserfeste Stempelkissen allerdings besser.

Oben seht ihr zwei Lavendel-Duftkissen, welche ich mit Stempeldruck aufgehübscht habe, bevor ich sie genäht habe. Bei der Schiffchen-Variante hat mir Mr. Plotter den Schriftzug ausgespuckt, leider besitze ich (noch) keinen Ahoi-Stempel... Was nicht ist, kann ja noch werden;-)


Ich wünsche euch allen einen heiteren Donnerstag. Aufs Mixen & Ausprobieren! Ahoi!

Montag, 25. September 2017

gestreift und zugebunden




Kürzlich habe ich euch *hier* das Herbstshirt für den Sohnemann gezeigt. Heute gibts das Herbstkleid fürs Tochterkind. 

Damit das Kleid nicht wie ein Sack daher kommt, habe ich einen Mittelteil mit Kordel eingearbeitet. 
Ein Schnittmuster hatte ich nicht, also wurde improvisiert: Oben habe ich ein Schnittmuster eines Pullovers gekürzt und für den unteren Teil etwas selbst gezeichnet. Eine heiterkramsche Eigenkreation sozusagen. 

Streifen gehen bekanntlich immer. Diesen Streifenstoff habe ich hier* schon mal verarbeitet, nun ist er - bis auf einen kleinen Rest - aufgebraucht. Stofflieblinge aufzubrauchen ist nicht immer leicht, aber am Tochterkind sehe ich ihn jetzt öfters, als zuvor zusammengelegt im Schrank. 

Ich wünsch euch allen eine heitere Woche! Auf Herbstkinder und Stofflieblinge! Ahoi!