Montag, 17. Mai 2021

Heitere Geschenkverpackung



Heute zeige ich euch eine heitere Geschenkverpackung für ein Armband. Gewerkelt mit dem Pocket Punch Board*, dekoriert mit einem ausgestanzten Zweig und einem Schriftzug*. Dank dessen sich die Beschenkte hoffentlich gedrückt fühlt! Ach, wie ich richtige Umarmungen vermisse.... 

Und weil ich Garn liebe, ist einmal mehr alles mit Garn umwickelt. Hinten habe ich die Umschlagstasche mit einem Kleber verschlossen. Schlicht und einfach - genauso mag ich es. 

Das Geschenk werde ich heute an eine liebe Arbeitskollegin verschenken. Auf die Freude am Schenken und baldige Umarmungen! Ahoi!



 *unbezahlte Werbung, alles selbstgekauft, Stanze "hugs" von the stampmarket, Stanze Thymianzweig von Alexandra Renke, Pocket Punch Board von WRM. 

Montag, 10. Mai 2021

Marlosweater zum Zweiten




Heute zeige ich euch wieder einmal etwas aus dem Nähkästchen. Ich habe mir im Februar einen Cardigan genäht, mit dessen Schnitt ich nie ganz zufrieden war. Der Stoff* gefiel mir aber gut und ich wollte das Projekt unbedingt retten, deswegen habe ich den Cardigan wieder auseinandergenommen und mir nochmals einen Marlosweater draus genäht. Das Schnittmuster hat grossmehrheitlich super drauf gepasst, lediglich bei den Armen musste ich etwas tricksen.
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob mit oder ohne Knöpfe. Deswegen trage ich ihn jetzt mal ohne und schaue dann nach einer Weile. 

Im Frühling trage ich lieber Cardigans als Pullover, da sie viel leichter an- und auszuziehen sind und somit super geeignet sind fürs Zwiebelprinzip. 

Kommt gut in die neue Woche. Auf den Frühling und Projekte aus dem Nähkästchen! Ahoi! 


*unbezahlte Werbung: Strickstoff Jaquard Baumwolle "Knitted Recycling" hellgrau/offwhite

Donnerstag, 6. Mai 2021

Kleines Herzprojekt: heiteres Samenpapier



Samenpapier ist leicht herzustellen und lässt sich wunderbar als Blumengruss per Post verschicken oder zum Muttertag verschenken.

Das obige Samenpapier habe ich zusammen mit dem Tochterkind gemacht. Das geht relativ einfach und man braucht nicht viel Material.

-Papier und Eierkarton in kleine Stücke reissen
-über Nacht im Wasser einlegen 
-mixen
-Farbe dazu geben (rote Bete oder Lebensmittelfarbe)
-Samen drunter mischen
-Herzform auf den Papierschöpfrahmen geben
-Pulpe in die Form drücken
-Form vorsichtig lösen
-Sieb auf Molton oder saugfähiges Tuch stürzen
-mehrmals wiederholen
-Herzen im Sandwich pressen (Holzbrett, Molton, Herzen, Molton, Holzbrett) 
-trocknen lassen
-bei Bedarf lochen
-verschenken


Kommt gut in den Donnerstag! Auf kleine Herz-Projekte! Ahoi! 

 

Montag, 3. Mai 2021

Bänder und Blumen



Es wird wieder gehüpft. Diese Woche dreht sich alles rund ums Thema "Bänderliebe" bei bei der Blogaktion der lieben Mary-Jane . Heute bin auch ich mit von der Partie. 

Bänder mag ich sehr gerne. Ich nutze sie in Nähprojekten genauso wie zum Verpacken von Geschenken.  Die sechseckigen Box habe ich verschlossen mit einem Glitzerband und geschmückt mit ein paar Blumen vom Balkon. 

Und nun bin ich schon sehr gespannt auf das Werk von der lieben Steffi: 

*Steffi*

Und hier ist die komplette Runde:

Mary-Jane

Julia

Melli

Claudia

Melilis

Sylwia

Ruth 

Anja

Reni

Melle

Angela

Kat

Ich

Steffi

Nicole

Nadine

Kommt gut in die neue Woche! Auf den Mai, Bänder und Blumen und Kreative Frauen. Don't Forget to hüpf!  Ahoi! 

Donnerstag, 29. April 2021

heiteres Dankeschön!



Heute ein Danke von mir an euch! Fürs Vorbeischauen, fürs Lesen, für eure Zeit - das freut mich sehr! Dafür gibt es eine frühlingsfrische Dankeskarte. 

Im Vordergrund habe ich grosse Buchstabenstempel* verwendet, im Hintergrund ein bisschen Aquarellfarbe und einmal mehr ein paar Goldsprenkel. Die Buchstaben habe ich abgedeckt, damit der Hintergrund nicht in die Schrift läuft. Maskieren kann man auf verschiedene Weisen. Hat man passende Stanzen (wie ich in diesem Fall), dann kann man die Buchstaben ausstanzen und abdecken. Hat man keine Stanzen, dann kann man einen Maskierstift (im Künsterbedarf erhältlich) verwenden. Der lässt sich später rückstandslos wegrubbelnd. Man malt mit dem Stift die Flächen aus, die man nicht übermalen möchte. Dann lässt man es trocknen und kann anschliessend mit Aquarellfarben drüber malen.

Kommt gut in den Donnerstag! Aufs Danke sagen und Goldsprenkel! Ahoi! 


*unbezahlte Werbung: Buchstabenstempel von Concord and 9th 

Montag, 26. April 2021

heitere Basics und Resteverwertung



Ein neues Basic-Shirt* für mich ist vom Nähtisch gehüpft. Es ist der gleiche Schnitt wie beim weissen Shirt, welches ich euch hier gezeigt habe, aber diesmal Hüftlang. Sieht zu Jeans wie auch zu meinen genähten Hosen aus Tencel gut aus.
T-shirts nähe ich sehr gerne, da ich sie oft trage, besonders bei den aktuellen Temperaturen! 
Aus dem Reststoff ist gleich noch Unterwäsche entstanden. Ich habe schon länger nach einem geeigneten Schnittmuster gesucht, nach einigen nicht zufrieden stellenden Ergebnissen bin ich nun fündig geworden** und sehr zufrieden! Sie sitzen wie angegossen:-) 
Es sind eben die Basics, welche ich oft und gerne trage und die dürfen dann ruhig etwas Material, Zeit und Kosten verursachen. 

Kommt gut in die neue Woche! Auf die Basics! Ahoi! 

 */**: unbezahlte, unbeauftragte Werbung: Schnittmuster Thsirt "Frau Tina" von Studstuioschnittreif, Schnittmuster Unterhosen von Megannielsen

Donnerstag, 22. April 2021

Papier schöpfen

 


Heute wieder einmal eine Karte von mir. Mit handgeschöpftem, bestempeltem Papier, silbernen Sprenkeln und ein paar Perlen und Pailletten. 

Das Papier haben das Tochterkind und ich gemeinsam geschöpft, mit dem Rest der Pulpe, die beim Herstellen von Samenpapier übrig geblieben ist. Wir haben vor allem Eierkarton verwendet, gespickt mit etwas Altpapier. 

Wie unser Samenpapier aussieht, zeige ich euch dann bei anderer Gelegenheit.

Kommt gut in den Donnerstag! Auf eigene Schöpfungen und Muttertochter-Projekte! Ahoi!