Donnerstag, 17. November 2016

heiter verkleidet





Stulpen für Tee-Adventskalender. Oder so ähnlich. Ich mag Tee. Ich mag Adventskalender. Und ich mag Tee-Adventskalender. Was ich nicht mag, ist die Optik der Tee-Adventskalender. Lange Rede kurzer Sinn: Eine heitere Verpackung musste her. Den Banner habe ich mit einer Maske abgedeckt, damit ich all das Weihnachtsgrün "drunter" stempeln konnte. Optische Täuschung sozusagen. 

Der Kalender ist bereits verschenkt, zusammen mit einem Wasserkocher. 

Verkleidet wird allerdings nicht nur ein Adventskalender. Frau Heiterkram höchstpersönlich montiert heute Kopftuch und Augenklappe und begibt sich in der wirklichen Welt auf die Schatzinsel. Als Piratenkapitänin und Rechenhai. Richtig gehört. Ehrlich wahr und nicht gelogen! So führe ich Kinder in die Geheimnisse der Addition ein. Als Piratenkapitänin, die ihre Schätze zusammenzählt. Wie ist das Leben heiter!

Ahoi! Auf Schätze und Verkleidungen! 



Kommentare:

  1. Liebe Britta
    Eine schöne Verkleidung hast du gemacht. Ich mag ja Tee auch sehr... Im Moment überwiegt aber Fencheltee wegen des Bäuchlein des Sohnemanns.
    Oh und dich als Piratenkapitänin würde ich ja gerne sehen:-))) das macht deinen Schulkindern bestimmt Spass!
    LG Adriana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Piratenkapitänin Britta
    Toll deine Tee-Adventskalenderverpackung und ich hoffe die Kinder und Eltern wissen was sie an dir haben, eine Piratenkapitänin/Lehrerin mit Herzblut.
    Herzliche Grüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee, so finde ich die Adventskalender auch viel schöner. Blos gut, das das Original darunter so aussieht, so werden wir kreativ und zaubern alle möglichen schicken "Hussen" für diese Teilchen. Es muss auch nicht immer so bunt sein, deine Variante ist ein Augenschmaus.
    VLG von Mary-Jane

    AntwortenLöschen