Montag, 14. November 2016

Heiteres aus dem Wintervorrat




Erstmal herzlichen Dank für all die lieben Glückwünsche zum Mama-Jubiläum. Ich habe mich sehr gefreut!

Heute gibts was aus dem angesammelten Wintervorrat: Ein Lunch-Beutel aus veganem Leder. Das Material lag schon ziemlich lange im Schrank und wartete auf einen Einsatz. Als Herr Heiterkram den Wunsch nach einem Lunchbeutel geäussert hat, habe ich mich ans Werk gemacht. Das Ergebnis hat mir dann so sehr gefallen, dass ich mir selber auch einen genäht habe. Das Material ist definitiv etwas für mich. Man kann es nähen, bestempeln, bedrucken, schneiden, stanzen und waschen. Da hüpft das Kreativ-Herz doch gleich etwas höher. 
Bei der Beschriftung habe ich mich für den Schablonen-Druck (3.Bild) entschieden. Gedruckt habe ich mit Textil-Farbe, damit ich den Beutel waschen kann. Wenn man Nahrungsmittel transportiert, ist dies definitiv keine schlechte Option. 

Nun wünsche ich euch allen eine heitere Woche! Auf heitere Projekte für euch und eure Liebsten! Ahoi! 

Kommentare:

  1. Eine ganz coole und innovative Idee und so schön umgesetzt.
    Mir gefällt dein "Tütenersatz" sehr gut, liebe Britta.
    Zarte Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine tolle und zudem sehr "geschmackvolle" Idee, liebe Britta! Mir war gar nicht bewusst, dass man das vegane Leder so ohne weiteres waschen kann! Mit diesen Lunchbeuteln könntest du in Serie gehen, sie sieht wirklich sehr stylisch aus! GLG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ach, ich wünschte, ich könnte so etwas auch!! so schön und individuell!!
    GLG Elisabeth

    AntwortenLöschen