Montag, 27. Oktober 2014

Teelichter können's nie genug sein...

...dachte sich das Fräulein und machte sich ans Werk:


Die Knöpfe sind zwar alle unterschiedlich, haben aber dennoch etwas gemeinsam: Sie stammen aus der Knopfkiste meiner Grossmutter - eines meiner liebsten Erbstücke. 

Die einen sind mit Sternen geschmückt:


Die anderen mit Federn:


Ein Blick von oben zeigt die vom Fräulein aufgehübschten Kerzen:



Und jetzt warten diese festlichen Teelichter nur noch darauf, in den Koffer gepackt zu werden. 

Auf Bald, eurer Fräulein Heiterkram

Kommentare:

  1. Liebes Fräulein Heiterkram,
    deine Teelichtlein sind der Hit! Besonders gefällt mir das Kerzlein. Wie hast du das verziert? Draufgestempelt???
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone
      Seidenpapier bestempelt und ausgeschnitten, auf's Kerzlein gelegt und mit dem Heissluftföhn erwärmt, bis das Papier mit dem Wachs verschmilzt.
      Heitere Grüsse, Fräulein Heiterkram

      Löschen
    2. Merci viel Mal für die Erklärung. Davon habe ich noch nie gehört, ABER das probier ich mit Sicherheit aus!
      Liebe Grüsse Simone

      Löschen