Donnerstag, 5. November 2015

Lichtblicke





An manchen Tagen hat man die Lichtblicke etwas nötiger als an anderen. Diese Woche gab's gleich mehr als einer dieser Tage. Ich sage nur: Schlüssel und Parkticket verloren. Das hat man nun davon, wenn man einmal das Fahrrad stehen lässt und das Auto nimmt. Morgen wird wieder pedalt! Und ja, den Schlüssel habe ich wieder gefunden, phu, nochmals Glück gehabt...Laub zusammen rechen kommt jetzt wohl auch noch auf die to-do-Liste, dort drin verstecken sich Schlüsselbunde einfach zu gut und es kann vorkommen, dass man den ganzen Nachmittag im Quartier rum rennt, weil man den Schlüssel sucht, welcher einem praktisch vor der Haustüre runtergefallen ist, den man aber nicht sieht, weil eben im Laub...
Und: Parkticketautomaten drucken sogar neue Tickets aus bei Verlust. Kostet halt. Jäno. Wer kein Kopf hat, hat ein Portemonnaie...

Dafür gab's auch Lichtblicke. Ein neues Menschenkind hat das Licht der Welt erblickt. Sowas zaubert einem doch gleich ein Lächeln ins Gesicht. Und die Herbstsonne, die mir gerade ins Gesicht scheint ist einfach wunderbar. Herbstzauberhaft wunderbar.

Die obigen Lichtblicke sind für den Koffermarkt und eignen sich prima als kleines Mitbringsel.
Die kommen jeweils gut an, wenn Frau Heiterkram die mitbringt. Denn meistens sind Zündholzschachteln nichts Schönes. Diese hier machen sich aber wunderprächtig neben einer hübschen Kerze und man kann sie getrost auf dem Tisch liegen lassen.

Euch allen eine heitere Restwoche mit vielen Lichtblicken! Fallala und trallala!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen