Sonntag, 22. Februar 2015

Bestickte Traubenkernkissen



Das Fräulein hat fleissig Traubenkernkissen genäht. Auf dem Bild seht ihr das Eichhörnchen, welches auch schon als Stempel (klick) im Hause Heiterkram existiert. Das Eichhörnchen auf der Karte stammt von freshfish postcards (www.freshfish.ch), die Künstlerin heisst Sonja Kräuliger. Ich besitze noch weitere Exemplare dieser wunderbaren Serie, welche allesamt den Wandschrank im Flur zieren. 

Aber nun zurück zu den Traubenkernkissen:




Auch das Pfauenauge existiert ebenfalls als Stempel. Beide, Pfauenauge und Eichhörnchen gehören eigentlich der Jungmannschaft, beide Kinder durften sich damals, als die Stempelmaschine gekauft wurde, ein Stempelmotiv wünschen, welches das Fräulein dann gezeichnet hat. Der Junior wünschte sich ein Pfauenauge und das Töchterli ein Eichhörnchen. Das Pilzli, welches mir gehört, gibt's auch als Kissen, aber dieses kennt ihr ja schon zur Genüge... wenn nicht, dann findet ihrs (hier) nochmals. 
Traubenkernkissen kann man warm oder kalt gebrauchen, ähnlich wie Kirschkernkissen. Entweder in den Kühlschrank legen oder erwärmen. Warm werden die Kissen am schnellsten in der Mikrowelle. Die Bezüge sind abnehmbar und können somit gewaschen werden. 

Die Kissen kommen alle mit an den Koffermarkt in Meggen am 21. März 2015. Das Fräulein freut sich auf jeden Besuch! Mehr Infos gibt's hier: Koffermarkt Meggen

Und nun wünscht das Fräulein allerseits einen schönen Sonntag und einen prächtigen Start in die neue Woche. 




1 Kommentar:

  1. Deine Kissen sind echt ein Hingucker! Viel Erfolg am Köfferlimarkt!
    Gruss Marlene

    AntwortenLöschen