Freitag, 20. März 2015

Kleider und Koffer

Jetzt ist es bald soweit. Heute feiert der Kaiser mit seinen meinen Kleidern Premiere. Wer gerne ein paar Einblicke haben möchte, darf bei der Luzerner Zeitung vorbeischauen: *hier*. Denn dort wurde das Stück heute angepriesen und dort steht denn auch, höret höret:"Die kunterbunten Kostüme sind eine Augenweide und machen es den Spielern offenbar ganz leicht, in ihre Rollen zu schlüpfen..." (Zitat aus der Neuen Luzerner Zeitung, Yvonne Imbach) Da wurde das Fräulein sogar ganz kurz rot, als sie das gelesen hat...
Und dann darf das Fräulein auch noch ihr Köfferchen (hüstel) packen. Hüstel, weil der Koffer ziemlich gross und schwer ist und mich das kleine Fräulein Heiterkram gerne korrigiert, wenn ich Köfferchen sage. 

Gestern habe ich ja geschrieben, dass ohne Zettel nichts mehr geht. Stimmt auch. Damit die unbeschriebenen Post-it's auf dem Pult auch schön schick aussehen, kommen sie in diesem Kleid daher:



Nun aber fertig gelabert und weiter gepackt. Der Koffer will schliesslich entstaubt und die Sachen eingeräumt und beschriftet werden! Geniesst den Freitag, bald ist Wochenende!





Kommentare:

  1. ich komme gucken ob der koffer wirklich so voll ist! freue mich!
    bis bald, sabine

    AntwortenLöschen
  2. ich komme gucken ob der koffer wirklich so voll ist! freue mich!
    bis bald, sabine

    AntwortenLöschen