Montag, 13. August 2018

Sommerfrisch und lecker



Heute ein sommerfrisches Dessert für euch: Zitronenmousse. Dieses habe ich letztens zu einer Einladung bei Freunden mitgebracht. Erfrischend und schnell zubereitet, bestens geeignet für Sommertage. 

Das braucht ihr:

-2.5 dl Vollrahm
-½ Packung Philadelphia Frischkäse
-1 Vanilleschote
-¼ Tasse Zucker
-1 Bio Zitrone
-Beeren, ein paar Blätter Zitronenmelisse zum Garnieren


So gehts:

-Rahm steif schlagen, beiseite stellen
- Mit einem Mixer Philadelphia, Zucker, Vanille und den Saft sowie die abgeriebene Schale der Zitrone mischen
-Den Rahm vorsichtig unter die Masse ziehen
- In Gläser füllen & kühl stellen
- Vor dem Servieren mit Beeren und Zitronenmelissenblätter garnieren. 


Das Mousse reicht für ca. 6 Portionen (je nach Grösse der Gläser). Ich wünsche euch allen einen heiteren Start in die neue Woche. Auf sommerfrische Desserts mit Freunden! Ahoi.

Kommentare:

  1. Ein Augenschmaus ist das, und wie!
    Hab Dank dafür!
    Ich selber hab's nicht so mit Zitrone, aber das kann man ja leicht variieren.
    Lieben Montagsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte- ja, man die Zitrone auch einfach ersetzten. Ist bestimmt auch in anderen Varianten lecker.
      Liebe Grüsse Britta

      Löschen
  2. Liebe Britta....
    ohhhh lecker, das ist genau mein Dessert...alles dabei was ich liebe,
    Zitronen, Blaubeeren und Mousse:))))))!!! Das werde ich definitiv bald
    ausprobieren...vielen Dank fürs Rezept :))!!
    Liebe Grüsse zum Wochenstart, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und viel Freude beim Ausprobieren:-)
      Heitere Grüsse Britta

      Löschen
  3. Mhhhh, das sieht so lecker aus. Hätte jetzt gerne so einen Dessert. Yummie

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Britta, oh das sieht ja lecker aus . So ein tolles Dessert könnte ich jetzt gut gebrauchen . Vielen lieben Dank für dein tolles Rezept . Ganz liebe Grüße deine Melli

    AntwortenLöschen
  5. Leeeeecker sieht das aus!!!
    Eigentlich bin ich nicht so ein NachtischFan, denn nach einem leckeren Essen bin ich immer happy und brauche nichts mehr.
    Für mich wäre das ein wunderbares Leckerli fürs Teestündchen, so gegen 16.00 habe ich definitiv Gelüste auf
    eine erfrischende Herrlichkeit nach deinem Rezept.
    Das wird ausprobiert und ich freue mich schon drauf.
    Vielen vielen Dank für diese Inspiration...
    und schönen Abend noch, Diana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von dir! Wenn du kommentierst, bitte bedenke Folgendes: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.