Freitag, 3. März 2017

Schlaufuchs und Frechdachs



Ein Wende-Schürzen-Kleid mit Schlaufuchs und Frechdachs habe ich zur Geburt eines frischen Menschenkindes genäht. Heiter auf beiden Seiten und mit Taschen, denn die Tiere sind nicht nur Deko, es lassen sich Fundstücke, Taschentuch oder Schnuller darin verstauen. Bäume und Berge habe ich mit der Nähmaschine Freihand gestickt. 
Das Geschenk sollte dann nächsten Herbst und Winter passen, weswegen es auch nicht sommerlich leicht daher kommt. 

Ich wünsche euch allen einen heiteren Freitag. Auf Schlaufüchse und Frechdachse. Ahoi! 

Kommentare:

  1. Liebe Britta
    Jö, ist das herzallerliebst! Das kleine Fräulein wird sicher viel Freude beim Tragen haben.
    Herzliche Grüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. Da wäre ich auch noch mal gerne klein für ein so schönes Schürzenkleid ;)
    Du bist so vielseitig begabt, einfach toll!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Britta
    Öh dasist jaein süsses Kleid.... unddann noch freihand gestickt... toll!
    En liebe Gruess Adriana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Britta!
    Jesses, wie herzig ist das denn! Ich hab mich grad in die süssen Motive verguckt:-)
    Viele Grüsse, Marlene

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass mir so etwas einfach nicht stehen möchte ;))und schön, dass du uns alle an deinem Nähmaschinentalent teilhaben lässt !!
    Ganz toll!!!
    Viele liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Britta, was für eine Hübschigkeit! Da wäre ich auch gerne nochmal klein :-). Schneiderst du das süsse Schürzchen auch auf Bestellung?

    Liebgruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen