Montag, 5. Oktober 2015

Selbstgemachtes Popcorn aus der Tüte - schnell, einfach & lecker!




Jetzt kommt wieder vermehrt die Zeit, an denen man auch mal gerne drinnen bleibt. Herbstabende zu Hause mit gutem Essen zum Beispiel. Zwischendurch macht die Familie Heiterkram auch mal einen Filmabend. Zum Kino-Spass gehören dann selbstverständlich Popcorntüten. 

Dieses Popcorn hier wurde in der abgebildeten Tüte gemacht. Das funktioniert. Wirklich! Ich war beim ersten Versuch auch etwas skeptisch, aber hey, geht ja bei den gekauften Popcorntüten für die Mikrowelle auch. Nur dass mir die gekauften Tüten zu viel Öl enthalten und meist die Portion viel zu gross ist, bzw. immer darum gestritten wird, wer die Tüte halten darf. Deswegen gibts bei uns kleinere Tüten mit weniger Öl und dafür für jeden eine.

Und so funktioniert's:

- Maiskörner in die Tüte füllen.
- ein par Tropfen Öl dazu (kann auch weggelassen werden)
- Salz (oder auch Zucker, je nach Geschmack)
- Tüte mit Washitape zukleben
- Tüte schütteln.
- Bei 600 Watt in die Mikrowelle geben und etwa 2 min (mehr oder weniger, je nach Menge, am Besten ausprobieren, man kann die Tüte ja wieder zukleben und nochmals reinschieben;-) )
- Vorsichtig öffnen, da heiss!



Gesehen habe ich das Ganze *hier* bei Lisa. Bei ihr ist die Anleitung ohne Öl, dafür auf Englisch. Und mit praktischen Bildchen, wie denn das ganze anzustellen sei. Wobei es eigentlich keiner Bilder bedarf, es ist so einfach.

Und nun wünsche ich euch allerseits eine heitere Herbstwoche! Ahoi und hossa! 



1 Kommentar:

  1. Eine primafeine Idee! Merci fürs zeigen.
    Grüessli Simone

    AntwortenLöschen